Neue Sonderveranstaltung

 

 

Sonntag, 21. Mai 2017 bis April 2018

 

500 JAHRE REFORMATION

Die Evangelischen in Gastein

 

 

Anlässlich des Salzburger Museumswochenendes kann das Gasteiner Museum am 21. Mai bei freiem Eintritt besucht werden.

 

Programm:

10.00 Uhr: Eröffnung der Sonderausstellung    

500 JAHRE REFORMATION

                                                                                         

Die Evangelischen in Gastein

 

14.00 Uhr: Führung zur Christophoruskirche

 

16.00 Uhr: Museumsführung

_____________________________________

 

Montag, 14. August 2017

 

PONGAUER MUSEUMSNACHT

 

 

Sonderausstellung

 

Gasteiner Museum

 

5640 Bad Gastein, Kaiser Franz Josef-Straße 14

 

 

 

INFORMATION SOMMER 2016

 

 

Samstag, 7. Mai – 17.00 Uhr

Gasteiner Museum, Bad Gastein

Eröffnung der Sonderausstellung „Geld und Gold“ (bis April 2017)

 

 

Sonderausstellung 2016 anlässlich „Salzburg 20.16“:

 

GELD UND GOLD

 

Bergbau nach der Zeit der Salzburger Erzbischöfe

 

unter Oberkunstmeister Joseph Gainschnigg

 

Salzburgs letzter Fürsterzbischof Graf Hiernonymus Colloredo errichtete im Wildbad Gastein das Badeschloss, das 1794 eröffnet wurde.

Joseph Gainschnigg (1759-1835), Sohn des Böcksteiner Mesners, war zu Beginn des 19. Jahrhunderts der führende Techniker in Gastein und weit darüber hinaus.

Bereits im Jahr 1802 – Erzbischof Hieronymus Colloredo war nicht mehr in Salzburg - wurde in Paris die Säkularisierung des Erzstiftes beschlossen. Joseph Gainschnigg erhielt den Auftrag der Planung einer Aufzugsmaschine für den Gasteiner Goldbergbau.  Er war aber auch der Techniker bei der Fassung der Gasteiner Heilquellen und der Errichtung der Thermalwasserleitung nach Hofgastein 1825 – 1830.

Am Beispiel des Pioniers Joseph Gainschnigg wird in dieser Sonderausstellung im Gasteiner Museum der Aufbruch Gasteins gezeigt, der um das Jahr 1816 nicht nur große Änderungen im Goldbergbau sondern auch im Badewesen in Bad Gastein und Hofgastein mit sich brachte.

 

 

Sonderausstellung im Gasteiner Museum:

 

PROJEKTE UND LUFTBLASEN

 

Fotos, Pläne und Filmausschnitte über nie durchgeführte Planungen